Kundschaftercamp "Fette Beute" 2016

Vom 22.-27.05 ging es für rund 60 Reutlinger Rangers aufs regionale Kundschaftercamp.

Wir waren so viele, dass wir ein eigenes Campdorf („Aredal“ = Adlertal) stellen konnten, in dem wir morgens für uns waren bevor es mittags dann Programm für alle gab.

Beim morgendlichen Appell.

Nach dem Aufbau ging das Camp mit einem abwechslungsreichen Abendprogramm weiter: Die acht Campdörfer spielten (wie jeden Abend) gegeneinander um den Wanderpokal; es gab Lieder, ein tolles Theaterstück passend zum Wikingerthema und natürlich auch eine Andacht.

Seilziehen.

Mittags gab es dann bei fast 60 Workshops wiederum sehr viel zu entdecken und am letzten Nachmittag folgte ein Geländespiel für über 400 Rangers – gleichzeitig!

Leckere Steinofenpizza

Das Wetter war meistens gut und an den zwei Tagen, als es nass, kalt UND windig war, tat das der Stimmung trotzdem keinen Abbruch.

Unser Eingangstor.

Wir sind Gott sehr dankbar für die tolle Zeit, in denen wir auch Gott besser kennenlernen durften: Wikinger-Themen wie Stolz, Mut, Ausrüstung und Gruppenpower im Team wurden angesprochen und auf ihre Tauglichkeit für uns Rangers heute untersucht: Was sagen Gott und die Bibel zu diesen Themen und wie sieht z.B. die Ausrüstung für unseren Alltag aus (für Insider: Navigationsgerät, Schutzschild und Handy ;) ).

Beim Aufbau.

Wir hatten eine tolle Zeit, wollen das Gelernte nun im Alltag umsetzen und sind gespannt, was noch so in diesem Rangerjahr passieren wird.

Auch schlechtes Wetter lässt sich überstehen.

Abends beim Ratslagerfeuer.

Alle Teilnehmer von unserem Stamm

Panorama.

#aktionen #2016 #kundschafter #kundschaftercamp

Featured Posts
Recent Posts